Mythische Orte am Oberrhein

Nordwestschweiz – eine Region voller Geheimnisse

Und wenn sich die eurasische und die afrikanische Kontinentalplatte nicht zusammengeschoben hätten, wäre ein Teil der Nordwestschweiz heute ein Taucherparadies. Doch eben, sie schoben, die Erde warf Falten und trug den Meeresboden mit sich. Heute haben wir kein Meer, dafür eine phantastische Fernsicht und zahlreiche Kraftorte. Kirchen und Klöster als Orte der Stille, Landschaften voller Geheimnisse, zahlreiche römische Ausgrabungen und der Belchen als Teil des Belchendreiecks zählen nebst vielen anderen mythischen Plätzen zu unserer Region. Innert kurzer Zeit erreicht man die Kraftorte, die vom Rhein und vom Jura umgeben sind. Nebst viel intakter Landschaft gibt es auch die Stadtseite. In Basel mischt sich lokal Ländliches mit international Städtischem. Auf dem Münsterhügel, wo einst Kelten und Römer ansässig waren, steht das Münster hoch über dem Rhein und strahlt in die Region hinaus. Wir laden Sie gerne ein, die Geheimnisse unserer Region und der mythischen Orte zu lüften. Sie werden viel Überraschendes entdecken!

Belchenfluh

Die Belchenfluh: romantisch und wild

Ein herrliches Wandergebiet erstreckt sich zwischen Eptingen, Waldenburg und Langenbruck. Romantische Wege über felsige Kreten laden ein zum Aufstieg auf die Belchenfluh auf 1.098,9 m mit einer einzigartigen Rundsicht. Das „Belchen-Dreieck" ... mehr
auf der Karte zeigen

St. Chrischona

​St. Chrischona, ein alter, sakraler Ort

Mehrere Legenden ranken sich um die drei Kirchen auf den Hügeln rund um Basel: um St. Chrischona am westlichen Dinkelberg oberhalb von Bettingen und Grenzach-Wyhlen, um St. Margarethen in Binningen am Basler Stadtrand sowie um St. ... mehr
auf der Karte zeigen

Augusta Raurica

​Unter dem Schutz von Apollo

Mehrere Tempelanlagen sind bei den Ausgrabungen in der Römerstadt Augusta Raurica zum Vorschein gekommen. Sie belegen die starke Präsenz der Götterwelt im antiken Alltag. Der Feldherr Munatius Plancus hatte von Julius Cäsar kurz ... mehr
auf der Karte zeigen

Münsterkrypta

​Sonnenaufgang in der Münsterkrypta

Immer mehr Menschen finden sich Jahr für Jahr zum Sonnenaufgang an einem Morgen um den 21. Juni auf der Pfalz, der Aussichtsterrasse beim Basler Münster, ein. Falls das Wetter klar ist, kann man hier zur Sommersonnenwende ein eindrückliches ... mehr
auf der Karte zeigen

Wandbild

Das Wandbild vom Jüngsten Gericht

Hoch über dem Dorf thront die ummauerte Kirchenanlage von Oltingen mit dem gotischen Pfarrhaus und dem Friedhof. Es handelt sich hier um einen alten, sakralen Ort, der einlädt zum Innehalten an diesem bereits zur Römerzeit, besonders ... mehr
auf der Karte zeigen
Karte öffnen
Karte schließen